Chile´s “kleiner Norden”

Wir verlassen das Wüstengebiet – Adios  - erst einmal – mindestens einmal werden wir noch mal die Anden überqueren und wieder diese karge Landschaft betrachten dürfen – aber bis dahin werden viele neue Eindrücke das bestimmt wieder attraktiv werden lassen. In Chanaral haben wir einen kleinen “Service-Stopp” eingelegt, wieder Dinge umpacken, aber auf jeden Fall … Weiterlesen Chile´s “kleiner Norden”

Die Panamericana in Nord Chile–Ruta 5

Von Mollendo sind wir die super ausgebaute Küstenstraße und anschließend das erste Stück Panamericana erst in Richtung Tacna gefahren, da wieder mal das Navi anstatt 300km nach Arica in Chile 972Km errechnet hat. Aber wir haben es ausgetrickst und sind etwas mehr als 300km gefahren, der Grenzübergang nach Chile wurde einfach ignoriert durch GPS. Noch … Weiterlesen Die Panamericana in Nord Chile–Ruta 5

Salz, Salz, Salz

Gestern haben wir nach dem Off-Road-Trip einige Wartungsarbeiten an Tilly und insbesondere Towanda durchführen müssen, sind daher einen Tag länger in Uyuni geblieben. Tilly wurde von innen und außen gründlich von dem durchdringlichen Staub des Altiplano bereinigt – die dringenden Säuberungen des Luftfilter durchgeführt Beide haben nur noch mit stottern gestartet. Aber viel mehr Gedanken … Weiterlesen Salz, Salz, Salz

Also dann Valle de la Luna

Blatt hat gegen Brunnen gewonnen.  Wir haben dann noch paar weitere Ideen für heute: zu der “Pukará de Quitor” zu laufen und uns die ehemalige Fluchtstätte der Likan Antai der Ur-Kultur der Atakama Bevölkerung anzuschauen, die Grundmauern sollen noch recht gut erhalten zu sein. Gegen Mittag ist es am heißesten, daher am Besten im Schatten … Weiterlesen Also dann Valle de la Luna

Von 0 Grad “runter” auf 34 Grad in San Pedro de Atacama

Heute morgen als wir die Nase rausstreckten, war es dann tatsächlich 0 Grad. Ich habe ja meine Sommer-Mopedklamotten zwar mit Windschutz, aber wird schon werden. Nach 15Km passierte es dann! Ich habe echt meine GRIFFHEIZUNG angemacht! Habe das noch nie gemacht!!! Und später dann die dicken Handschuhe ausgepackt. In der Hoffnung ab 10Uhr wird es … Weiterlesen Von 0 Grad “runter” auf 34 Grad in San Pedro de Atacama

Auf nach Susques Richtung chilenische Grenze

Darf man eigentlich dauernd “Jippeh” rufen? Es hört ja keiner! Habe den Helm auf und bin ganz allein ein auf dem Moped! Also bestimmt! Die  letzten Nächte waren wir in “Yala”  - einem Gebiet in den Yunga´s – alles schön grün und um die 20 Grad. Warum ist´s denn so grün im Vergleich zu der … Weiterlesen Auf nach Susques Richtung chilenische Grenze

Moped Himmel!!!

Heute sind wird  noch ein kleines Stück der Quebradas gefahren in Richtung Salta die Strecke hat sich dann an die Colchas da Cafayate angeschlossen - es fällt schwer bei einer solche beindruckenden Gegend sich auf Moped fahren zu konzentieren. Unsere argentinienischen Camping-Nachbarn sind vor uns losgefahren mit dem gleichen Ziel - ich habe sie dann … Weiterlesen Moped Himmel!!!