Auf Wiedersehen Südamerika–hasta pronto

L1090610

Am Abend wollten wir noch einen Blick auf die Fähre werfen, die Tilly und Towanda heil nach Hamburg bringen soll, die “Grande Amburgo” –  also noch ein kleiner Abendspaziergang in den Hafen um zu schauen, ob sie schon vor Anker ist. Tatsächlich, sie waren gerade dabei einen der anderen Campercars rein zu fahren und Tilly stand noch da. Prima! Sie sind dann wohl gegen 22:30Uhr – also noch vor uns in Montevideo abgelegt. Schon spannend, wie so ein riesiges Schiff beladen wird. Auf dem Rückweg konnten wir noch den zweiten Teil des Straßencarneval bewundern, die Wagen und Leute haben sich gerade fit gemacht um dann an den Start zu gehen. Das was wir an Carneval gesehen haben ist schon zu dem was wir von unserem kennen sehr unterschiedlich, dabei soll Montevideo die längsten und größten Veranstaltungen haben. Echt erstaunlich, normalweise werden auch in Montevideo abends die Bürgersteige hochgeklappt, aber jetzt war wieder die Hölle los. Die Strasse war voll und die Bestuhlung (Holzklappstühle) in den ersten Reihen für den Umzug waren fast alle belegt.

Einige haben wieder ihre eigenen Campingstühle mitgebracht  gemütlich der Show zusehen zu können. Danach mussten wir unser Gepäck sichten und entsprechend der Richtlinien der Airline aufteilen. Der letzte Abend in Südamerika….

Wir haben noch den ganzen Vormittag in der Stadt und tapern durch die Straßen. Es gibt sehr viele schöne Grafitis – sind schon manchmal echte Künstler – die Straßen geben immer wieder ein neues Bild. Die “Promenade” ist ungewöhnlich ausgebaut. Einen klitzekleinen Strand gibt es auch, aber dieser liegt an am Fluß zu Mündung in das Meer – ab das wirklich einladend ist… für mich wärs nix. Wie auch immer und dann heißt es los zum Flughafen. Dieser ist nicht wirklich groß, daher brauchen wir auch für den Checkin nicht viel Zeit einplanen. Der nächste Stopp ist dann an dem riesigen Flughafen von Sao Paulo. Da ist es dann passiert!

Die Fluggesellschaft hat uns einen Tag gestohlen!  Da das Gepäck aus den Flieger aus Montevideo nicht so schnell umgeladen werden kann, wird uns mitgeteilt, dass wir auf den Flieger am nächsten Tag umgebucht wurden. Das neue Ticket,  Hotelgutschein und ein Gutschein für das Busticket zum Hotel war schon bereit.  Auch ziemlicher Zirkus hat uns nicht weitergebracht. Der Hammer ist: die Flugkombination ist von LATAM vorgeschlagen worden und wir haben Anfang letzten Jahres gebucht! Es wäre zu Änderung genug Zeit gewesen. Wir haben also einen Tag in Sao Paulo verbringen können in einem Hotel in Flughafennähe – sonst war da nix nah! Mit dem Wissen, nicht nur diesen Tag sondern anschließend noch weitere 12 Stunden im Flieger zu sitzen. Grummel.

Um ein bischen Bewegung zu haben sind wir in den nächsten „Ort” gelaufen – unsere Einschätzung hat sich bestätigt. Wir sind nicht in der schönsten Ecke gelandet. Wenigstens war das Personal von LATAM an nächsten Tag aufmerksamer und hat den Fehler uns in dem neuen Flieger auf die schrecklichsten Plätze zu setzen noch korrigiert und uns mit viel Aufwand bestätigt, dass es unser Gepäck noch gibt und es auf das Verladen nach Frankfurt wartet. Der Flug war dann mit den neuen Plätzen auch in Ordnung. Pünktlich gelandet hat uns meine Schwester abgeholt, die ersten Neuigkeiten wurden gleich in Auto noch ausgestauscht – zu Hause wurden wir toll empfangen, der Kühlschrank mit lauter Leckereien gefüllt und warm war es auch schon. So kommt man auch gerne wieder nach Hause. Klar, noch ein paar Tage einiges zu tun – Papierkram, einige Klärungen und nach 3 Monaten auch kleine Wartungsarbeiten. Am 01.02. geht es wieder los, in den Alltag – mal sehen, w noch so in der Zwischenzeit alles passiert ist – wir sind gespannt.

In diesen 3 Monaten in den Ländern in Südamerika die wir bereits haben, ist uns nichts schreckliches passiert, wovor viele gewarnt und bedenken gehabt haben. Wir haben tolle Natur gesehen, viel Neues und phantastisch freundliche, nette Menschen kennen gelernt. Eine wahnsinnig tolle Zeit.

3 Kommentare zu „Auf Wiedersehen Südamerika–hasta pronto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s